Neuigkeiten

Zur Unterstützung der Finanzierung der „Neuen Orgel St. Magnus“ organisierte der Orgel- Förderverein St. Magnus folgende Veranstaltungen:

Orgel-Vesper

Herzliche Einladung zu unserem ersten Orgel-Veseper am 27. April um 19:30 Uhr 

Herzlichen Dank an den Männerchor Fischbach für seine großzügige Spende in Höhe von 1.400 EUR.

Adventskonzert und Spendenübergabe

Am 18. Dezember 2023 veranstaltete der Männerchor Friedrichshafen-Fischbach zusammen mit dem Frauenchor Belle Voci  (Kluftern) und dem Alphorn-Ensemble Schnetzenhausen in St. Magnus Fischbach ein adventliches Benefizkonzert. Musikalische Höhepunkte setzten auch Maurice Meßmer der den Chor auf dem Piano begleitete und die Sopranistin Greta Hartleb.

Die Organisation des Konzerts lag bei Paul Riedmüller. Der Männerchor Fischbach sang erstmals unter dem Dirigat des neuen Chorleiters Wilhelm Brommer, der ein gelungenes Debüt gab. Die zahlreich erschienenen Konzertbesucher waren begeistert, dass sich mit anhaltenden Beifall und  unerwartet hohen Spenden ausdrückte.​

Initiatoren des Konzerts konnten Ende Februar eine Spende an den Orgel-Förderverein St. Magnus Fischbach in Höhe von 1400.-- EUR übergeben. Pfarrer M. Benner und B. Scheffer, Schatzmeister des Orgelfördervereins bedankten sich herzlich bei den engagierten  Sängern, Sängerinnen  und Musikern und allen, die zum Erfolg des Konzert beigetragen haben. Mit der Spende ist ein weiterer Baustein für den Ersatz der  bauartbedingt  mit erheblichen Mängeln behafteten Orgel in St. Magnus gelegt.

Benefiz-Konzert am Cembalo

Ein ganz besonderes Konzert erwartete Barockmusik-Liebhaber und alle Interessierten am Sonntag, 26.11.23 um 18 Uhr in der Kirche St. Magnus.

Zeno Bianchini aus Stockach war zu Gast und interpretierte verschiedene Stücke aus der Zeit der Barockmusik. Aufgrund des schlechten Zustands unserer Orgel fand das Konzert weitgehend auf Zeno Bianchinis Cembalo statt. Wir danken Herrn Zeno Biancini für ein ganz besonderes Erlebnis. Mit seiner meisterhaften Interpretation verschiedener Stücke aus der faszinierenden Epoche des Barock hat Biancini sein Publikum verzaubert. Als Dankeschön zollte es Herrn Biancini langanhaltenden Applaus für dieses Konzert, das unseren Gästen noch lange in Erinnerung bleiben wird.
Ein weiterer, kleiner Schritt zu einer neuen Orgel für St. Magnus ist getan. Insgesamt kamen 511,19 EUR an Spendengeldern zusammen. DANKESCHÖN!!

Wir bauen eine Orgel

Oktober 2023
Um junge Menschen für die Orgel zu begeistern, hat die Diözese Rottenburg-Stuttgart eine Bausatzorgel erworben. Dabei handelt es sich um eine echte Pfeifenorgel im Kleinformat bestehend aus insgesamt 130 Einzelteilen.
Ziel dieser Initiative der Diözese ist es, insbesondere Kinder und Jugendliche spielerisch an das Orgelspiel heranzuführen und in ihnen die Liebe zur „Königin
der Instrumente“ hervorzulocken. Hierzu stellt die Diözese ihren Kirchengemeinden eine Bausatzorgel zur
Verfügung. Wir haben das Angebot der Diözese gerne angenommen und die
Bausatzorgel leihweise nach St. Magnus geholt.

Al:legro ruft Bewunderung hervor
Was für eine schöne Idee der Waldkircher Orgelbaufirma „Jäger und Brommer“. Eine kleine, voll funktionstüchtige Mini-Orgel im Bausatz zum
Selbstaufbauen. Da ließen sich die Mitglieder vom Orgelförderverein nicht lange bitten, um selbst Hand anzulegen. Nach 1 1⁄2 Stunden war es geschafft:
Die Mini-Orgel mit 2 Oktaven und 2 Registern konnte erklingen. Da die Orgel rein mechanisch funktioniert, brauchte es natürlich auch jemanden, der den
Blasebalg betätigte. Die Religionsklassen der Tannenhag-Schule besuchten am 13. Oktober auch das Modell und waren fasziniert von der Technik, aber auch
vom Klang, den so eine kleine Orgel erzeugen kann. Wer den Aufbau „live“ mitverfolgen und auch ein paar Klangbeispiele hören möchte, der sollte unbedingt die Seite www.orgelbausatz.de aufrufen.

Einige Mitglieder unseres Vorstandes haben mit gemeinschaftlichem Schwung den Bausatz innerhalb von 1,5 Stunden eine echte Mini-Orgel verwandelt und
Herr Scheffer konnte der Orgel bereits die ersten Töne entlocken. Im Anschluß an die Gottesdienste 7./8.10 haben wir die Bausatzorgel Interessierten unser Kirchengemeinde vorgestellt. An der Miniorgel konnten wir gut sichtbar machen, wieso wir auf Sicht um eine neue/neue -gebraucht Orgel nicht herum kommen.“

Konzert "Orgel und mehr"

09.07.2023 - "Es wird schon eine kleine Tradition", begann Edgar Thelen in sehr  sympathischer Weise die Anmoderation des Sommerkonzerts "Orgel und mehr".

Trotz heißer Temperaturen hatten viele Musik-Liebhaber am 9. Juli den Weg in die St. Magnus-Kirche gefunden, um dort bei einem Streifzug durch die Welt der Musik das Gemeindefest im wahrsten Sinne des Wortes noch ein bisschen "ausklingen" zu lassen.

Maurice Messmer, Erwin Lauter, Thomas Mohr und Bernd Scheffer an der Orgel, Christian Dehm und Jörg Scheffer mit ihren Trompeten - sie alle begeisterten die Zuhörer durch ihr vielfältiges Können umd machten "Lust auf mehr". Erst nach einer langen Zugabe, machten sich schließlich alle wieder auf den Weg nach draußen - nachdem sich Franz B. Bühler als Vorsitzender des Orgel-Fördervereins bei allen Mitwirkenden ganz herzlich bedankt Hatte. Auch Edgar Thelen, der wieder in bewährter Weise durchs Programm geführt hatte, wurde dazu eingeladen, als Moderator selbst ein Teil der begonnenen Tradition zu werden. 

So blieb am Ende allen die Aussicht, auch im nächsten Jahr wieder in den Genuss eines so schönen Abends zu kommen.

Und auch für die geplante, neue Orgel war der Abend ein voller Erfolg. €700,- kamen alles in allem an Spenden für den Orgel-Förderverein zusammen  - ganz herzlichen Dank an alle großzügigen Spender!

Orgelimprovisation und anschließendes Kirchenkaffee

26.03.23  - Eine Woche vor der geplanten "Orgelfahrt" nach Baindt fand noch einmal eine schöne Aktion in St. Magnus statt. Dieses Mal zeigte Erwin Lauter nach dem Gottesdienst, wie variabel sich eine Orgel spielen lässt und ließ die Gottesdienst-Besucher staunen. Musikalisch angeregt kamen viele noch mit ins Franziskuszimmer, wo Angela Scheffer und Doris Telge schon einen sehr einladenden Tisch gedeckt und Kaffee, Tee, Kekse und Funkenringe bereit gestellt hatten. Alle genossen das gemütliche Beisammensein und gaben am Ende gerne auch eine Spende für unsere neue Orgel.

Orgelfahrt nach Baindt (Kirche St. Johannes Babtist) und nach Unterankenreute (Kirche Maria Himmelfahrt) - 04.03.2023

Orgelimprovisation und anschließender Glühwein-Umtrunk

14.01.23 - Ein Highlight diesen Winter war unsere Orgelimprovisation mit anschließendem gemütlichen Beisammensein auf dem Kirchplatz. Maurice Messmer zeigte nach dem Gottesdienst wieder einmal, was alles in einer Orgel steckt und begeisterte die Zuhörer  - eine tolle Werbung für unser Ziel einer neuen Orgel! Währenddessen wurde draußen schon ein Glühweinstand und Stehtische aufgebaut: dank der tollen Unterstützung durch Familie Schlichte (die auch den Glühwein gespendet haben) brauchte sich der Großteil des Vorstands des Orgel-Fördervereins nur noch um den Ausschank kümmern: die Gemeindemitglieder freuten sich sichtlich über diesen besonderen Samstag Abend und blieben trotz der winterlichen Temperaturen noch eine ganze Weile beisammen. 

16.10.2022    
Kirchenkaffee 

Orgelkonzert

Am 10. Juli 2022 fand zum Abschluss des Gemeindefests in der Kirche St Magnus ein wunderschönes Orgelkonzert statt. Die Organisten Gabi Weiß, Erwin Lauter, Thomas Mohr und Bernd Scheffer hatten ganz verschiedene Stücke herausgesucht und erfreuten das Publikum mit einer wirklich großen Vielfalt. Bernd Scheffer wählte hierbei zwei Stücke, bei denen er von je einem seiner Kinder Kerstin (Querflöte) und Jörg (Trompete) begleitet wurde.
Moderiert wurde das Konzert sehr professionell von Edgar Thelen, der zu jedem Stück eine kleine Einführung gab. Richtig euphorisch wurde diese bei einer St Magnus-Uraufführung - einem von Bernd Scheffer selbst komponierten Stück - "Concertino in Es für Trompete und Orgel".
Den Abschluss bildete Thomas Mohr: Er improvisierte rund um einen von Pfarrer Michael Benner spontan ausgewählten Choral und feierte so zusammen mit den Konzertbesuchern auch noch einmal dessen 25-jähriges Priesterjubiläum.
Viel zu schnell war das Konzert vorbei - wir freuen uns schon auf weitere klangvolle Aktionen und danken allen Musikern sehr herzlich für ihren Einsatz zugunsten unserer neuen Orgel.
Es kam die erfreuliche Summe von 572,90 € an Spenden zusammen, so dass der Spendenstand zum 14.7.22 bei mittlerweile 5.981,25 € liegt. 

Mitgliederversammlung

Am 22.04.22 fand die diesjährige Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand berichtete über das vergangene Jahr und der Schatzmeister gab einen Überblick über die aktuelle Mitgliederzahl und die finanzielle Situation. Themen der 6 Vorstandssitzungen im Jahr 2021 waren v.a. die Erstellung eines Flyers, der Start des Internetauftritts sowie am Jahresende die Vorbereitung der „Orgelpfeifen-Aktion“, um den Orgelförderverein in der Kirchengemeinde offiziell bekannt zu machen und zu starten. Bis zum Jahresende 2021 konnten zu den 8 Gründungsmitglieder weitere 9 Vereins-Mitglieder gewonnen werden.
Nach der Entlastung des Vorstands standen Neuwahlen an. Alle Vorstandsmitglieder sowie Kassenprüfer stellten sich zur Wiederwahl zur Verfügung und wurden in ihrem Amt bestätigt.
 

Wir freuen uns, dass Lydia Schäfer von der Schwäbischen Zeitung bei uns vorbei geschaut hat und einen Artikel zu unserem offiziellen Start veröffentlicht hat (01.12.2021).

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.